Stellenausschreibung der Gemeinde Bad Essen

Veröffentlicht am: 26.04.2022
Logo_Web© Gemeinde Bad Essen
Die Gemeinde Bad Essen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Besetzung einer Vollzeitstelle im Bereich "Assistenz und Öffentlichkeitsarbeit" eine engagierte Fachkraft (w/m/d).

Ein erfolgreicher Abschluss als

  • Bachelor Öffentliche Verwaltung (w/m/d),
  • Dipl. Verwaltungs(betriebs)wirt (w/m/d),
  • Verwaltungsfachwirt/Verwaltungsfachangestellter mit Angestelltenprüfung II (w/m/d)

oder eine vergleichbare Qualifikation wird erwartet.

Die Gemeinde Bad Essen im Osnabrücker Land (15.700 Einwohner) ist ein attraktiver Ort zum Arbeiten und Leben. Die Gemeinde ist ein starker Wirtschafts- und Tourismusstandort mit breiten Angeboten zur Betreuung von Kindern in Kindertagesstätten, allen Schulformen vor Ort, einer hervorragenden ärztlichen Versorgung, einem atmosphärischen Ortskern mit zahlreichen gastronomischen Angeboten, vielfältigen Veranstaltungen und einem breit aufgestellten Einzelhandel.

Zur Verstärkung unseres Teams im Rathaus sucht die Gemeinde Bad Essen eine qualifizierte Fachkraft. Zu den Aufgaben der zu besetzenden Stelle gehören insbesondere:

  • Assistenz des Bürgermeisters,
  • Öffentlichkeitsarbeit einschließlich der Betreuung der digitalen Medien, insbesondere des gemeindlichen Internetauftrittes
  • Vorbereitung und Organisation von Veranstaltungen unterschiedlicher Größenordnungen sowie Repräsentationsterminen,
  • Digitalisierung / Verwaltungsmodernisierung bei entsprechenden persönlichen Vorkenntnissen,
  • Projektarbeit sowie weitere Sonderaufgaben.

Wir suchen eine engagierte und freundliche Fachkraft, die neben der gewünschten Qualifikation über ein ausgeprägtes Organisationsgeschick verfügt, in der Lage ist, sich in Wort und Schrift sicher, schnell und präzise auszudrücken, die MS-Office-Programme sehr sicher beherrscht und die Bereitschaft mitbringt, sehr selbständig und verantwortungsvoll zu arbeiten. Zudem erfordert die Stelle eine hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit, aber anlassbezogen auch Durchsetzungsfähigkeit. Verwaltungskenntnisse in der Kommunalverwaltung, in der Arbeit in kleinen Teams sowie im direkten Kontakt mit Bürgern sind von Vorteil, aber nicht zwingend, ebenso ein Wohnsitz in der Region. Die Arbeiten sind gelegentlich in den Abendstunden oder am Wochenende zu erbringen. Ein Führerschein der Klasse B ist Voraussetzung.

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis oder nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Besoldung richtet sich nach A 10 BBesG bzw. die Vergütung nach EG 9 c TVöD. Gegebenenfalls ist auf Wunsch der Stelleninteressenten auch eine Reduzierung der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit auf bis zu 30 Wochenstunden möglich (3/4-Stelle).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Schul- und Arbeitszeugnisse usw.) sollten bis zum 17. Mai 2022 bei der Gemeinde Bad Essen eingehen.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Bürgermeister Timo Natemeyer (05472/401-20) oder Herr Erster Gemeinderat Carsten Meyer (05472/401-24) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Gemeinde Bad Essen, Personalabteilung, Lindenstr. 41/43, 49152 Bad Essen.

Verzichten Sie bei schriftlichen Bewerbungen bitte auf eine Bewerbungsmappe, da diese nicht zurückgesandt wird. Da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden, übersenden Sie zudem keine Originale der Unterlagen.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch als E-Mail unter bulthaup@badessen.de entgegen. Bitte senden Sie uns Ihre Anlagen ausschließlich als PDF-Dokument. E-Mails mit Anhängen in anderen Dateiformaten werden aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet.

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden persönliche Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung der vorstehend ausgeschriebenen Stelle. Die Daten werden entsprechend der Vorschriften der DSGVO nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.